Informationen und Kriterien

Unser Harsefelder Herbstzauber ist einmalig in der Region. Das mag daran liegen, dass wir bestimmte Kriterien bei der Auswahl der Aussteller zugrunde legen und so ein Sortiment anbieten können, das es in dieser Form sonst nicht gibt.

Unser Hauptziel ist: „Nachhaltigkeit leben“. Das bedeutet, dass wir überwiegend Stände mit Produkten nehmen, die ökologisch, fair oder regional produziert werden. Vorzug haben kleine Manufakturen, Kunsthandwerker, Selbstproduzierer und/oder Menschen, die von Märkten leben müssen.

Das auf dem Markt angebotene Essen und die meisten Getränke sind in der Regel Bio oder regional produziert worden. Das macht den Markt so besonders: Wir haben überwiegend Produkte, die nicht alltäglich sind und die man nicht überall kaufen kann.

  • Von jedem Sortiment wenige Anbieter. Nachrücken kann nur, wenn jemand mit demselben oder ähnlichen Sortiment absagt.
  • Kunsthandwerker/Handwerker, die ihre Ware entweder selbst herstellen oder unter „fairen“ Bedingungen im Ausland produzieren lassen wie z.B. Alpakamode aus Südamerika. Einige wenige Stände sind Weiterverkäufer. Wir möchten nur sehr wenige „Hobbykünstler“.
  • Wir haben Pflanzenanbieter mit verschiedenen Sortimenten, die vorrangig aus der eigenen Baumschule stammen.
  • Selbstgebackene Kuchen, selbst hergestellte Bratwurst, eigene Kreationen von Senfen, Essigen, Ölen und Chutneys … also keine Massenware. Wir haben keine „Fressmeile“, sondern ausgesuchte Essensstände, die auch Getränke anbieten.
  • Viele Stände werden von uns persönlich auf anderen Märkten angesprochen.

 

Anmeldeverfahren und Bewerbungen

Unser Anmeldeverfahren:

Wir haben nur Platz für 120 Stände. Mehr möchten wir nicht. Das hat zum einen logistische Gründe (Verkehrssituation im Park während des Auf- und Abbaus), zum anderen wiederholt sich das Sortiment irgendwann zu oft und die Stände stehen noch mehr in Konkurrenz zueinander. Und mal ehrlich: Welcher Besucher schafft es, sich über 120 Stände anzugucken???

Wir laden grundsätzlich die meisten Aussteller vom Vorjahr wieder ein. Ab und zu auch neue Aussteller, wenn wir zum Beispiel eine neue Ausrichtung des Marktes vorantreiben. In den letzten Jahren haben wir vermehrt Manufakturen mit kulinarischen Köstlichkeiten dabei gehabt: Nuss- und Mandel-Aufstriche, Heideblütendelikatessen, Honige, Chutneys, besondere Öle, Pasta oder auch Kaffee- und Teespezialitäten.

Wenn ein langjähriger Aussteller mit einem bestimmten Sortiment aufhört, kann ein Neuer mit diesem Sortiment nachrücken. Beispiel: Ein Pflanzenhändler kann nur nachrücken, wenn ein anderer Pflanzenhändler aufhört, eine Filzerin, wenn eine andere aufhört, Gartendeko ersetzt Gartendeko usw.

Wir behalten uns das Recht vor, Stände nicht wieder einzuladen, wenn sie nicht ansprechend gestaltet waren, sich an unsere Regeln nicht gehalten haben, wir andere Schwerpunkte setzen oder den Platz für Kinderspiele benötigen.

Bewerbungen

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie zu unserem Markt passen, schicken Sie uns bitte eine schriftliche Bewerbung mit Bildmaterial Ihres Standes und Ihrer Produkte. Vermeiden Sie zu große Dateien über 5 MB. Gerne schauen wir uns auch auf Ihrer Homepage um und besuchen Sie auf anderen Märkten, um einen Eindruck zu bekommen.